1225

19. Mai

erste gesicherte urkundliche Erwähnung von Pulsnitz

*

12. / 13. Jahrhundert

erste Kirche vor dem Obertor errichtet – Marienkirche, Kirche zu unserer lieben Frauen, ab Anfang 16. Jahrhundert nicht mehr benutzt und verfallen, vermutliche Kirchhofmauer noch am Durchgang Fabrikstr. 4 zu Ziegenbalgstr. 3 zu finden

Vermutliche Kirchhofmauer der ehemaligen Marienkirche
Foto: Dr. Matthias Mägel

*

1355

28. September

Kaiser Karl IV. erteilt Pulsnitz das Marktrecht

*

1375

21. Mai

Kaiser Karl IV. verleiht Pulsnitz das Stadtrecht

*

1473

erstmalige Erwähnung einer weiteren Kirche, der Stadtkirche St. Nicolai, die nach Brandschatzung im Dreißigjährigen Krieg und einem weiteren Brand im Jahr 1742 bis 1745 neu aufgebaut wurde

*

um 1600

Eustachius von Schlieben lässt das Alte Schloss (auch als Eustachius-Haus bezeichnet) im Renaissance-Stil erbauen (Kellergewölbe im Stil der Romanik stammen aus der Zeit um 1200)

Um 1700 wird das Alte Schloss durch Georg von Maxen zum Zweck des Baues des Neuen Schlosses zurückgebaut.

Heute ist das Alte Schloss Teil der VAMED Klinik Schloss Pulsnitz, Wittgensteiner Str. 1

*

1718

Georg von Maxen lässt das Neue Schloss im Barockstil errichten

Heute ist das Neue Schloss Teil der VAMED Klinik Schloss Pulsnitz, Wittgensteiner Str. 1

Neues Schloss Pulsnitz
Foto: Dr. Matthias Mägel

*

1731

Errichtung einer Distanzsäule (Postmeilensäule) vor dem Obertor

Postmeilensäule vor dem Schützenhaus
Foto: Dr. Matthias Mägel

*

1867

Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Pulsnitz

*

1871

1. Oktober

Inbetriebnahme der Bahnstrecke Kamenz – Pulsnitz – Radeberg

*

1879

Errichtung des Hufekreuzes am Waldrand der Hufe

Inschrift am Hufekreuz am Waldrand der Hufe / Nähe Großröhrsdorfer Str.
Foto: Dr. Matthias Mägel

*

1925

18. bis 21. Juli

Stadtfest „550 Jahre Stadtrecht“

Festbroschüre

*

1948

1. April

Eingemeindung der bisher selbstständigen Gemeinde Pulsnitz, Meißner Seite, in die Stadt Pulsnitz (Die Gemeinde Vollung (Böhmisch) war bereits 1921 nach Pulsnitz, Meißner Seite, eingemeindet worden.)

*

1962

Eröffnung des Walkmühlenbades

*

1967

100 Jahre „Freiwillige Feuerwehr Pulsnitz“

Festetikett

*

1971

1. Oktober

100 Jahre „Bahnstrecke Kamenz – Pulsnitz – Radeberg“

Fest-Postkarte

*

1975

5. bis 13. Juli

Stadtfest „750 Jahre Ersterwähnung / 600 Jahre Stadtrecht“

Festbroschüre

*

1992

125 Jahre „Freiwillige Feuerwehr Pulsnitz“

Festetikett

Badfest „30 Jahre Walkmühlenbad“

Festetikett

*

1994

1. Januar

Friedersdorf und Friedersdorf Siedlung werden Ortsteile von Pulsnitz

*

2000

19. bis 28. Mai

Stadtfest „775 Jahre Ersterwähnung / 625 Jahre Stadtrecht“

Festbroschüre
Festetikett

*

2009

1. Januar

Oberlichtenau wird Ortsteil von Pulsnitz

*

2017

150 Jahre „Freiwillige Feuerwehr Pulsnitz“ – Festwochenende vom 16. bis 18. Juni 2017, Festumzug am 18. Juni 2017

Festumzug „150 Jahre FFW Pulsnitz“ am 18. Juni 2017
Foto: Dr. Matthias Mägel

*

Jährliche Veranstaltungen

seit 1994 jeweils im Mai

Stadtfest

Festetikett zum 1. Stadtfest 1994

*

seit 1963 jeweils am ersten Adventswochenende

Nikolausfest

Festetikett / Kalender aus dem Jahr 1982

*

Statistik

Einwohnerzahl, Stand 31. Dez. 2018: 7467

(Quelle: https://www.statistik.sachsen.de/download/010_GB-Bev/Bev_Z_Gemeinde_akt.pdf)